Aalbesatz für Schultheisweiher (Offenbach) ?

Wie aus einem Artikel – Kampf dem Sumpfkrebs- , der Offenbach Post vom 15.09.2017 zu entnehmen ist, soll der sich im Schultheisweiher zahlreich angesiedelte rote Sumpfkrebs mit einem evtl. Besatz von Aalen „bekämpft“ werden.  Der Aal ist ein natürlicher Feind des amerikanischen Sumpfkrebses, aber allerdings nicht , wie der Sumpfkrebs ebenfalls, im Schultheisweiher zu Hause. Auch stellt sich die Frage, ob der Aal nach Inkrafttreten der Verordnung zur Wiederauffüllung des (Aal)-Bestandes (Rat der Europäischen Union, 2007), dort besetzt werden sollte…(?) Aufgrund dieser Verordnung sollen keine Aale mehr in Gewässer besetzt werden, bei denen die Abwanderung zum Laichen nicht sichergestellt ist.

mainkarpfen.de

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.