Angelplätze -nicht nur für Senioren !- am Main

Einfach zu erreichende und trotzdem „ergiebige“ Angelplätze -nicht nur für Senioren!- am Main (und anderen öffentlichen Gewässern).

Warum sieht man eigentlich immer weniger ältere Sportfischer an öffentlichen Gewässern bzw. Flüssen?

Da ich ja selbst auf einen Lebensabschnitt zugehe (allerdings noch ein paar Jahre arbeiten „darf“), an dem man „knackig“ wird (was aber nur bedeutet, dass im Besonderen morgens alle Knochen knacken), fällt mir immer mehr auf, dass andere „Best Ager“ (was für ein blöder Ausdruck für den beginnenden Zerfall…), am Fluss angeln.

Also, warum ist das so? Eigentlich ganz einfach: Viele von uns alten Säcken sind mittlerweile zu faul -oder nicht mehr imstande- ihre Angelausrüstung hunderte von Metern weit zu schleppen, um sich dann nassgeschwitzt und mit hochrotem Kopf am Wasser an die für Köderfische gedachte Sauerstoffpumpe anzuschließen, um irgendwie wieder Luft zu bekommen.

Die meisten (Angel-)Videos, die auf den silbernen Scheiben hauptsächlich als Angelzeitschrift-Beilagen existieren,  separat im Handel angeboten werden, oder z.B. auf Youtube zu sehen sind, werden für die tatsächlichen „Best-Ager“, also jüngere Anglerinnen und Angler produziert. Für uns „Silberreiher mit Angelrute“ sieht man kaum was… Angeln können die meisten von uns, und über so ziemlich alle verfügbaren Angelgeräte werden die meisten wohl auch verfügen. Warum also, sollte irgendwer Filme (Ausnahmen gibt es natürlich auch!!!) für angehende –oder bereits praktizierende – Rentner drehen? Die Angelindustrie kann nicht mehr viel an uns verdienen, weil, wie ja schon oben geschrieben, wir so ziemlich jedes nützliche (und natürlich noch mehr unnützliche) „Material“  zum Angeln unser Eigen nennen. Was die meisten von uns allerdings auch haben – vorzugsweise im Rentenalter – ist ZEIT.

Zeit am Wasser zu sitzen, den Fischen nachzustellen, die Natur zu genießen. Dies alles aber nicht nur am Vereinssee, sondern auch am Fluss.

Warum also gibt es keine Infos in Form von Videos für ältere Petrijünger, welche dann evtl. wieder die Lust am Angeln wecken könnten?

Wie komme ich zu leicht erreichbaren Angelplätzen, wo kann und darf ich mein Auto abstellen, usw.? Das sind wohl Fragen, wie sich viele von uns „Knackern“ stellen, und fast nirgendwo eine Antwort finden. Deshalb haben wir uns überlegt, zwischendurch immer mal wieder in einem kurzen Filmchen auf unserem Youtube-Kanal -mainkarpfen.de- Angelplätze vorzustellen, in welchem o.g. Angelmöglichkeiten gegeben sind.  Sollte sich in der Nähe auch noch ein Cafe, als Anreiz für die mitreisende Gattin (auch Drachenfutter genannt), vernünftige Gaststätte, oder Eisdiele befinden, wird das auch erwähnt.

Auf Angaben der umliegenden Krankenhäuser oder Altenheime verzichten wir… 😉

Also schau mer mal… <°°))))))><

© www.mainkarpfen.de        

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.