Ananas-Polenta-Teig „Probier´s doch einfach mal!“

Ananas-Polenta-Teig

„Probier´s doch einfach mal!“

Als sehr fängiger Teig, für Karpfen und natürlich auch andere Weißfische, hat sich unser Ananas-Polenta-Teig bewährt.

Da man damit natürlich auch Anfüttern sollte und jeder seine eigene Menge davon herstellen kann/möchte, geben wir hier zur Herstellung keine Gramm-Angaben an, sondern rechnen in „Teile“.

Also gibt man zwei Teile Ananas-Saft (erhältlich bei jedem Discounter) und einen Teil Polenta-Mehl in einen entsprechend großen Topf. Beides verrühren und bei geringer Hitze den Ananas-Saft fast ganz verkochen. Wenn nun nur noch wenig Saft vorhanden ist, geben wir solange Grieß hinzu, bis ein halbwegs fester Teig entstanden ist (Grieß & Polenta „ziehen“ nach!). Nun wird der noch lauwarme Brei kräftig per Hand durchgeknetet und man lässt ihn im Kühlschrank ca. 24 Stunden abkühlen.

Süßstoffe etc. sind nicht notwendig!

© mainkarpfen.de

Dieser Beitrag wurde unter "Probier´s doch einfach mal" ! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.