Ködertipps von Izaak Walton (17. Jahrhundert)

Ratschläge von Izaak Walton für den Fischfang –KÖDER-
 Vorbereitung der Würmer durch Wässerung und Fencheleinlage
 Geschmackssteigerung des Tauwurmes durch Haltung in einem Moosbett
 Aromastoff aus Efeubeeren und Honig
 Aroma aus dem Mark von Fischreiherknochen
 Karpfenpaste mit Honigzusatz
 Blutstücke und Getreidekörner als Anfutter
 Gekochte Klöße aus Katzen- oder Kaninchenfleisch mit Honig, Zucker und Bohnenblüten
 Wurmaromatisierung für Karpfenfang durch Honigbad
 Teewitterung für Schleien
 Wespenlarven
 Ameisenfliegen als Rotaugenköder
 Schwarzfliege
 Steinfliege
 Rotfliege
 Maifliege
 Junifliege
 Wespenfliege
 Köcherfliege

Dieser Beitrag wurde unter Historisches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.