Barbenfang (vor 45 Jahren und heute)

Der Barbenfang (vor 45 Jahren und heute)
Von mainkarpfen.de
Die Barbe ist ein wunderschöner, kämpferischer Fisch, dessen Vorkommen in den Gewässern der Industrieländer immer mehr abnimmt. Die zahlreichen Barbenschwärme sind stellenweise recht gelichtet, und Stücke im Gewicht von sechs bis zehn Pfund sind bereits als große Seltenheit anzusehen…
So war es 1970 – also vor 45 Jahren – in der Fachpresse zu lesen. Wenn man nun einige Fangmeldungen aus dem Jahr 2014 vom Main liest, hat sich da glücklicherweise einiges zum Positiven verändert.
Barben bis zu 14 Pfund gingen hier den Karpfenanglern an den Haken und Barben zwischen 8 und 10 Pfund werden sehr oft auf Boilies in kiesigem Bereich des Maines gefangen.
Lassen wir uns einmal überraschen, was da an Barben aus dem Main noch kommt 🙂

Dieser Beitrag wurde unter 25 Jahre Karpfen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar