„Schaumstoffstückchen“ -Probier´s doch einfach mal!-

Schaumstoffstückchen                       „Probier´s doch einfach mal!“
Von mainkarpfen.de
Schaumstoff als Hakenköder? Ja, das geht!

Bei jedem Discounter findet man Schaumstoff in Form von „Spülschwämmchen“ die meist in der Farbe Gelb erhältlich sind, was ja schon mal ein Vorteil ist, da Gelb bekanntlich schon als Farbe eine gewisse Lockwirkung auf unsere Fische hat. Schneidet man aus diesen Schwämmchen kleine Stücke, etwa so groß wie ein Maiskorn, kann man diese Stückchen ganz leicht am Haken befestigen, dann in flüssigem Lockstoff kurz eintauchen und fertig ist der Köder für alle Arten von Friedfischen. Natürlich geht das auch mit größeren Stücken Schaumstoff als Köder z.B. für Karpfen. Hier kann man die Stücke direkt am Haken befestigen, da der Haken beim Anschlag garantiert durch den Schaumstoff dringen wird und wenn sich ein Fisch mal einen Schaumstoffköder „schmecken“ lässt, ihn also frisst, passiert auch nichts. Entweder der Schaumstoff wird verdaut, oder auf natürliche Weise wieder ausgeschieden. Also ein sog. „Fake-Bait“.

Dieser Beitrag wurde unter "Probier´s doch einfach mal" ! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar