Kokosmilch ins Futter! -Probier´s doch einfach mal!-

Kokosmilch ins Futter
„Probier´s doch einfach mal!“
Von mainkarpfen.de
Kokosmilch eignet sich nicht nur zur Herstellung der „Pina Colada“ (!!), sondern ist auch eine sehr gute „Zugabe“ für das Anfutter und so mancher „Feeder-Spezialist“ sollte seinem Futter manchmal Kokosmilch beigeben, man(n) muss es seinem „Sponsor“ ja nicht gleich verraten und dann klappt´s auch mit den dicken Brassen 🙂

Kokosmilch entsteht übrigens nicht in der Nuss, sondern wird hergestellt, indem das Fruchtfleisch mit Wasser püriert und diese Mischung dann ausgepresst wird. Es entsteht so eine sehr aromatische, milchige Flüssigkeit mit ca. 15 – 20 % Fettgehalt. Kann man übrigens mit Kokosflocken und warmem Wasser auch selbst herstellen (muss man aber nicht).
Die bei uns erhältliche Kokosmilch befindet sich ja meistens in der Dose oder im Tetra-Pack, und muss unbedingt vor dem öffnen richtig „durchgeschüttelt“ werden, da sich Fett und Wasser darin wieder verbinden.
Bei der Zubereitung von Anfutter mit Kokosmilch sollte jeder Angler selbst entscheiden, welche Menge er seinem Futter zugibt, aber eine (kleine) Dose pro Kilo Futter sollte es auf jeden Fall sein.
Kokosmilch gibt es in jedem Supermarkt und die billigste kleine Dose kostet 0,59 Cent. Wer es lieber „Bio“ mag, kann auch fast 5 Euro für einen Tetra-Pack ausgeben. Den Fischen wird´s allerdings egal sein…

Dieser Beitrag wurde unter "Probier´s doch einfach mal" !, Feeder-Ecke- veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.