Seehasenrogen zum Anfutter! -Probier´s doch einfach mal!“

Seehasenrogen / Kaviar-Ersatz zum Anfutter

Von mainkarpfen.de
Schon lange ist der sog. „Seehasenrogen“, auch falscher Kaviar genannt, als Zusatz für das Anfutter für alle (Weiß-) Fischarten bekannt. Dieser Kaviarersatz kommt vom „Seehasen“, der auch „Lump“ genannt wird. Es gibt auch Kaviar vom Lachs, wir benutzen aber hauptsächlich die „Eier vom Lump“ (…).
Der Kaviar vom Stör wäre wohl etwas zu teuer für unsere Zwecke…
„Falscher Kaviar“ wird bei uns von kaum einem Angler ins Futter gemischt. Warum eigentlich nicht? Liegt es daran, dass der Seehasenrogen nicht gerade billig ist? 100 g Seehasenrogen kostet zwischen 1,99 und 3.79 Euro. Der Preis wäre eine Möglichkeit, dass die Eier kaum zum Angeln verwendet werden, aber kein richtiger Grund. Wir Angler geben für so manch unnötigen Kram einen Haufen Geld aus und da kommt es wohl auf ein paar Euronen für einen wirklich fängigen Zusatz im Anfutter auch nicht mehr an. Oder?
Seehasenrogen ist vor allem für die Feeder-Angler unter uns sehr zu empfehlen! Auf 2-Liter Futter kommen ca. 50g (halbes Glas) Seehasenrogen, der beim Vermischen des Futters zerdrückt wird, und somit der Geruch und Geschmack der weichen Fischeier voll zur Entfaltung kommt. „Falschen Kaviar“ gibt es in den Farben schwarz und rot, bzw. orange.
Auch als Zugabe für die Partikel-Fütterung beim Karpfenangeln ist Seehasenrogen sehr zu empfehlen!

Dieser Beitrag wurde unter "Probier´s doch einfach mal" !, Feeder-Ecke-, Karpfenfutter, Köder -Allgemein- veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar